Schulbildung

Ob Kita, Grundschule, Stadtteilschule oder Gymnasium: Für jede Altersstufe Ihres Kindes findet sich rund um die Othmarscher Höfe das richtige Schulangebot – erreichbar zu Fuß oder mit dem Fahrrad.

Für die Betreuung der Allerkleinsten hat in 2011 eine neue Kita der Vereinigung Hamburger Kindertagesstätten im Osten des Othmarschen Parks am Johann-Mohr-Weg eröffnet. Eine weitere Kita wird direkt in den Othmarscher Höfe entstehen.

Die Schule Klein-Flottbeker-Weg, mitten im grünen Villengebiet Othmarschens gelegen, die Rothestraße im bunten Ottensen, der Othmarscher Kirchenweg, der  auf der gegenüberliegenden Seite der Behringstraße liegt, sowie der Trenknerweg etwas weiter südöstlich, sind die nächstgelegenen Grundschulen. Der Klein-Flottbeker-Weg und der Othmarscher Kirchenweg bieten auf dem Schulgelände einen Hort an, so dass eine Betreuung auch nach der Schule gewährleistet ist.

Die weiterführenden Gymnasien in Othmarschen lassen sich gut mit dem Fahrrad erreichen. Das Gymnasium Othmarschen und das Gymnasium Hochrad können aufgrund der gemeinsamen Oberstufe eine große Auswahl unterschiedlicher Oberstufenprofile anbieten. Ebenfalls nicht weit entfernt liegt das traditionsreiche humanistisch orientierte Christianeum. Östlich befindet sich das Gymnasium Altona am Hohenzollernring in Ottensen.

Die Stadtteilschule Bahrenfeld und die Max-Brauer-Schule bieten alle Schulabschlüsse und als Zugabe vielfältige nachmittägliche Aktivitäten an. Und internationale Bildung gibt es am Hemmingstedter Weg im nahen Klein Flottbek, wo seit 2010 die Internationale Schule ansässig ist.